Hintergrundelement

Naturwacht Brandenburg - Mit den Rangern in die Nacht

Zehnte Lange Naturwacht-Nacht vom 17. bis 19. August

Fledermäuse verfügen über feinste Sensoren und können so selbst winzigen Hindernissen wie Spinnennetzen ausweichen. Warum dennoch einige Exemplare garantiert auch zur zehnten Auflage der Langen Naturwacht-Nacht wieder vor den staunenden Augen der Besucher in die Fangnetze gehen, verrät Rangerin Beatrice Koch vorab: „Fledermäuse sind halt auch nur Menschen. Auf den ersten Metern hinaus in den Nachthimmel sind ihre Sensoren noch nicht richtig auf Empfang. Ein bisschen so, wie unsere schlaftrunkenen Schritte ins Bad mitten in der Nacht“.

Der Netzfang am 17. August im Naturparkzentrum Milow im Westhavelland dient der Artbestimmung der Fledermäuse. Für die Besucher eine seltene Gelegenheit, den Flugsäugern einmal ganz nah zu kommen. Vor allem Kinder staunen, wie sich die Flughaut zwischen Fingerknochen und Körper bei ausgebreitetem Flügel spannt. Und weshalb tragen einige Arten Ringe? Diese haben schon so manches Geheimnis der tollkühnen und zugleich sagenumwobenen Himmelsstürmer gelüftet. Aber mehr wird noch nicht verraten.

Fledermäuse sind übrigens nicht die einzigen Tiere, um die es bei der langen Naturwacht-Nacht geht. Wer es farbenfroher mag, für den halten die Lichtfallen einige Überraschungen bereit. Nachts sind alle Motten grau? Von wegen! Mitunter geht es recht farbenfroh zu im Grau der Finsternis, wenn sich sonst unbemerkte Nachtschwärmer der scheinbar unwiderstehlichen Anziehungskraft der Lichtfalle ergeben.

Begleiten Sie Brandenburgs Ranger auf dunkle Pfade zur 10. Langen Naturwacht-Nacht am Wochenende vom 17. bis 19. August. Insgesamt zwölf Touren führen durch dunkle Wälder, einen gespenstischen Schlosspark, mit dem Floß ins mystische Moor bis hinauf zu den Sternen. Oder schwingen Sie den Pinsel und bannen Sie die blaue Stunde im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land auf die Leinwand. Handwerklich Interessierte bauen mit den Rangern im Naturpark Dahme-Heideseen Fledermaus-Sommerquartiere. Es empfiehlt sich, vor Antritt dieser magischen Nachtreisen witterungsgerechte Kleidung, festes Schuhwerk, Taschenlampe und Mückenmittel einzupacken. Alle Touren unter: https://www.naturschutzfonds.de/natur-erleben/naturwacht-nacht.

Leserkommentare Kommentar Icon (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen Kommentar hinzufügen

Schreiben Sie hier Ihr Kommentar zu dem Beitrag:

Hinweis:
Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet. Alle Felder sind Pflichtfelder.
 

naturmagazin abonnieren

Immer informiert

Pfeil blue

Ihnen gefällt das neue naturmagazin und Sie möchten es regelmäßg lesen?

Im online-Buchladen von Natur+Text können Sie es einzeln oder als Abo bestellen

Vorschau

Ausgabe 4/2018

Pfeil olive

Das Thema "Verkehr" steht im Mittelpunkt der nächsten Ausgabe! Ab 1. November 2018 in Ihrem naturmagazin.

Kalender

Aktuelle Veranstaltungen

Pfeil orange

Herausgeber

NABU Brandenburg, Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e.V., Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg, Natur+Text GmbH

Pfeil olive

mehr lesen?

Pfeil blue

Sie interessieren sich für weitere Publikationen aus unserem Verlag?

Dann stöbern sie doch in unserem Online-Buchladen