Hintergrundelement
Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv

Ausgabe 2/2017

Erlebter Frühling 2017

Die NAJU ruft alle Vor- und Grundschulkinder zum Mitmachen auf!

„Leis ruft der Kauz im Wald bei Nacht Bänderschnecke nimm dich ja in Acht. Der Igel sucht nach dir schon unterm Weidenstrauch! Schau nach dem Frühling und dann findest du ihn auch!“

Der Umweltbildungswettbewerb „Erlebter Frühling“ lockt Kinder im Vor- und Grundschulalter hinaus in die Natur und lässt sie dort nach Tieren und Pflanzen Ausschau halten – den sogenannten Frühlingsboten. Es sind immer vier, die bundesweit im Frühling zu finden sind – in diesem Jahr wird nach Bänderschnecke, Waldkauz, Braunbrustigel und Saalweide Ausschau gehalten. Zu ihnen allen gibt es umfangreiches Bildungsmaterial, welches voller Anregungen, Informationen und Ideen steckt. Die Forscherergebnisse sollen von den Kindern kreativ verpackt werden. Die Jury freut sich bis zum 12. Juni 2017 auf die eingehenden Wettbewerbsbeiträge. Den Gewinnerinnen und Gewinnern winken tolle Preise!

Wie wird man Frühlingsforscher?

Die Forschermaterialien in den Rucksack gestopft und – raus aus dem Haus, rein in die Natur! Wir sind neugierig auf die Erlebnisse, egal ob sie als Foto, Film, Geschichte, gebastelt oder gemalt eingereicht werden. Mitmachen können die Kinder allein oder in einer Gruppe.
Schirmherr des Brandenburger Wettbewerbs ist auch in diesem Jahr Hellmuth Henneberg. Schon an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an ihn!

Das Aktionspaket zum Umweltbildungswettbewerb „Erlebter Frühling“:

Die NAJU unterstützt UmweltbildnerInnen, PädagogInnen und ErzieherInnen mit didaktischen Begleitmaterialien, wenn sie mit Kindern auf Entdeckertour gehen wollen.
Was gehört dazu? Die Frühlingsboten-Aktionshefte bieten altersdifferenzierte Tipps für Forscheraktionen und deren Durchführung – für alle, die gemeinsam mit Kindern die Frühlingsboten entdecken möchten. Sogenannte Forscherkarten – sie sind in den Heften enthalten – werfen zunächst knifflige Fragen, helfen den Kindern jedoch, den Frühlingsboten selbständig auf die Spur zu kommen.
Auf Postkarten stellen sich die Frühlingsboten dann noch einmal einzeln vor und auf einem Poster sind die Frühlingsboten auch im Gruppenraum immer mit dabei.
Die Materialien werden im Set versendet. Sie können zum Preis von 8 Euro zzgl. Porto- und Versandkosten ab sofort bestellt werden.
Mehr Infos zum Wettbewerb und zu den Frühlingsboten unter www.erlebter-fruehling.de und unter www.naju-brandenburg.de

 

 

Die NAJU Brandenburg lädt zu Aktionen rund um den „Erlebten Frühling“ ein!

Neben der Möglichkeit, die Materialien zu bestellen und den Wettbewerb eigenständig durchzuführen, lädt die NAJU Brandenburg zur Museumsrallye ins Naturkundemuseum Potsdam ein!
Interessierte Vor- und Grundschulgruppen lernen dort an verschiedenen Stationen die vier Frühlingsboten mit allen Sinnen kennen. Für Eintritt, Führung und Material erbitten wir 2 Euro pro Kind.

Alle Termine im Überblick:

E-Museumsralley (29. März bis 26. Mai 2017)
Immer Mi und Do, jeweils 9 und 11 Uhr
Naturkundemuseum Potsdam, Breite Str. 13, 14467 Potsdam 

Umweltaktionstag (01. Juni 2017)
Im „Haus der Natur“, Lindenstr. 34, 14467 Potsdam
Am Tag der Umwelt laden wir Vor- und Grundschulklassen ein, um gemeinsam einen bunten Vormittag rund um die vier Frühlingsboten zu erleben.

Einsendeschluss „Erlebter Frühling" (13. Juni 2017)
Nun ist es Zeit, uns von euren spannenden Erlebnissen und Abenteuern zu berichten. Eure Arbeiten müssen bis zu diesem Tag die NAJU Bundesgeschäftsstelle erreicht haben!

Landespreisverleihung (28. Juli 2017)
Im „Haus der Natur“, Lindenstr. 34, 14467 Potsdam
Mit den GewinnerInnen holen wir den Frühling für einen Tag zurück!


Der „Erlebte Frühling“ wird unterstützt  von Energie Mark Brandenburg
GmbH, dem Bildungsministerium Brandenburg, der BIO-Bäckerei
Fahland, dem FÖN e. V. Vielen Dank!


NAJU Brandenburg
Lindenstraße 34
14467 Potsdam
Tel.: 0331/2015575
Mail: lgs@naju-brandenburg.de
www.naju-brandenburg.de

Leserkommentare Kommentar Icon (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen Kommentar hinzufügen

Schreiben Sie hier Ihr Kommentar zu dem Beitrag:

Hinweis:
Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet. Alle Felder sind Pflichtfelder.
 

AKTUELLE

Ausgabe 4/2017

Pfeil blue

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe des Naturmagazins
mehr...